Natursteinsockel

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 137

Natursteinsockel

Beitragvon Petra » 20. Mai 2009 11:33

Ich stöber ja überall mal rum um neue Ideen zu bekommen und deshalb auch wenn ich auf dem Friedhof bin,hinter den Kulissen.

Dort sind dann oft die Gedenksteine und die dazu gehörigen Steinsockel,die Grabsteine selber sind mir nicht das richtige,obwohl es dort manchmal wirklich ausgefallenen wunderschöne Steinmeltzarbeiten gibt,aber das wäre mir dan doch zu makaber.

Aber die Steinsockel,auf die die Gedenksteine gesetzt werden das sind sehr schöne Steinquader die man als kleine Skulpturen für den Garten nutzen kann,hier zb. mit Efeu berankt und mein Pferdekopf drauf,dahinter ein alter Kerzenständer aus Eisen,inzwischen rostig und einfach eine Glaskugel und so Öllämpchen rein fettisch

Bild

hier hab ich einen kleineren Sockel hochkant gestellt und einfach eine Terrakotta Kugel drauf,hat sich so ergeben,am Fuß wächst eine kleine Funkie,man kann auch eine Blumenschale oder ein Gartenlicht drauf stellen,der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Bild

Als Gartenbank hab ich diese Steinsockel auch schon gesehen,und denke das das bei mir auch noch mal ein Eckchen findet,Zwei kleinere Sockel links und rechts und einen quer drüber legen,ist ein bischen muskelarbeit aber es lohnt sich bestimmt.
LG
Petra
Petra
°***°
°***°
Beiträge: 562
Registriert: 10.2008
Wohnort: Sterup
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon Ieke » 20. Mai 2009 18:50

Das sind ja tolle Ideen, Petra.

Nuuuur, bei uns darf man sowas nicht vom Friedhof entfernen.
Auch nicht wenns in einer Schuttecke liegt.
Liebe Gruesse von der Nordsee ...
Heide
___________________________
Hoffnung ist nicht die Überzeugung, das etwas gut ausgeht,
sondern die Gewissheit, das etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht (V.Havel)
Benutzeravatar
Ieke
Sponsorin
Sponsorin
Beiträge: 1435
Registriert: 12.2007
Wohnort: Dithmarschen , S-H
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Petra » 20. Mai 2009 22:37

Einfach so mitnehmen geht hier auch nicht, den Friedhofgärtner fragen muß man hier auch,und er verwaltet es dann,verdient sich so auch mal was nebenbei.
Übrigens kann man auch so an große Pflanzen kommen,wie Buchsbaum oder auch mal ein Rhododendron,zumindest lagert unser Friedhofsgärtner sowas immer zwischen.

Wie es natürlich regional geregelt ist,das weis ich nicht,nur das hier sogar mal jemand für ein Haus als Felssteinfundament diese Sockel gesammelt hat,das sagte uns der Friedhofsgärtner.
Man kann auch direkt beim Steinmetz nachfragen,ob er noch alte Sockel rumliegen hat,aber da befürchte ich wird es deutlich teurer,denn die können sie ja wieder verwenden.
LG
Petra
Petra
°***°
°***°
Beiträge: 562
Registriert: 10.2008
Wohnort: Sterup
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon Ieke » 21. Mai 2009 11:36

Ich hab grad mal Eure Seite aufgerufen, Petra.

Ihr seid ja ein genauso beschauliches Doerfchen wie Wir :lol:
Nur wir haben keinen eigene Kirche und auch keinen Friedhof.
Sogar nen eigenen Storch habt Ihr.
Bei uns haben wirs eher mit Fledermaeusen (bei Uns im Dach z.B. :lol: )
Liebe Gruesse von der Nordsee ...
Heide
___________________________
Hoffnung ist nicht die Überzeugung, das etwas gut ausgeht,
sondern die Gewissheit, das etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht (V.Havel)
Benutzeravatar
Ieke
Sponsorin
Sponsorin
Beiträge: 1435
Registriert: 12.2007
Wohnort: Dithmarschen , S-H
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Petra » 21. Mai 2009 21:27

Da muß ich doch mal schauen wie das mit dem Storch ist :shocked:
der war doch schon lange nicht mehr.......
man sollte sich doch auch mal über sein eigenes Dorf informieren,vielleicht hab ich da was verpasst.

Aber stimmt schon Ieke,beschaulich ist gut ausgedrückt,und Fledermäuse die haben wir auch,die flattern abends immer so bei uns rum. :mrgreen:
LG
Petra
Petra
°***°
°***°
Beiträge: 562
Registriert: 10.2008
Wohnort: Sterup
Geschlecht: nicht angegeben


cron